Günter Grass - Diana II


Günter Grass - Diana II

Auf Lager
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

5.900,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Künstler: Günter Grass

Titel: Diana II - 1960

Technik: Zeichnung

Auflage: UNIKAT

Größe: 61 x 43 cm

Detail: Handsigniert von Günter Grass

GRATIS: Bei uns inkl. GRATIS Ausstellungskatalog


In Grass‘ illustriertem Gedichtband Gleisdreieck (1960) befindet sich der poetologisch bedeutsame Text Diana – oder die Gegenstände, in dem der Lyriker seine an der wahrnehmbaren Wirklichkeit orientierte Kunstauffassung thematisiert. Die Zeichnung zu diesem Gedicht wird von Grass vorab mehrfach variiert: Immer handelt es sich um grafische Metamorphosen der antiken Skulptur Diana von Versailles, deren Kopie sich heute im Louvre befindet. In der vorliegenden Version abstrahiert Grass von der Vorlage, ohne grundlegend von ihrer Komposition abzuweichen. Die naiv-vergröbert wiedergegebenen Gliedmaßen der Göttin erinnern in der die Linienführung an zeitgenössische Zeichnungen Picassos oder des deutschen Künstlers Horst Antes.


„DIANA – ODER DIE GEGENSTÄNDE

Wenn sie mit rechter Hand

über die rechte Schulter in ihren Köcher greift, stellt sie das linke Bein vor.


Als sie mich traf,

traf ihr Gegenstand meine Seele,

die ihr wie ein Gegenstand ist.

Zumeist sind es ruhende Gegenstände,

an denen sich montags

mein Knie aufschlägt.


Sie aber, mit ihrem Jagdschein,

läßt sich nur laufend

und zwischen Hunden fotografieren.


Wenn sie ja sagt und trifft,

trifft sie die Gegenstände der Natur

aber auch ausgestopfte.


Immer lehnte ich ab,

von einer schattenlosen Idee

meinen schattenwerfenden Körper verletzen zu lassen.


Doch du, Diana,

mit deinem Bogen

bist mir gegenständlich und haftbar.“


Copyright der Texte Viktoria Krason, Günter Grass Haus Lübeck
Copyright aller Bilder beim Steidl Verlag, Göttingen

 

Diese Kategorie durchsuchen: Günter Grass